-Bildschirm Gesichtserkennung

Gesichtserkennung und Kennzeichenerfassung

Der ORF berichtet: (Quelle ORF Stories, news.orf.at)
Bundeskriminalamt - Gesichtserkennung soll noch heuer starten

Das Bundeskriminalamt (BK) will noch in diesem Jahr Gesichtserkennung als neue Beweismethode zum Einsatz bringen. Eine dafür benötigte Software wurde vor Kurzem erworben, berichtete am Donnerstag das IT-Portal Futurezone. Die Methode soll bei schweren Verbrechen zum Einsatz kommen.

„Es ist eine weitere Auswertungsmöglichkeit von Spuren“, sagte Reinhard Schmid, Leiter des zentralen Erkennungsdienstes des BK, gegenüber der APA. Vor dem bereits „im Spätherbst, also im Dezember“ angesetzten Echtzeitbetrieb und der ab 2020 dann geplanten Einbindung der Landeskriminalämter gehe es derzeit nur noch um „Feineinstellungen“, wird unterdessen BK-Sprecher Vincenz Kriegs-Au von der Futurezone zitiert.

„Nachdem Fingerabdrücke als Sachbeweis zugelassen worden sind und DNA-Beweise“, sei dies der „nächste Meilenstein“, so Kriegs-Au. Zum Einsatz kommen soll das System „nur bei einem sehr kleinen Prozentsatz“ schwerer Straftaten, „wie beispielsweise ein Bank- oder Tankstellenraub“.

Lesen Sie hier den gesamten Bericht weiter ...


* 
* 
* 
* 
* 
* 
* 
* 
 


Ich bin einverstanden, dass diese auf meine Person und Firma bezogenen Daten von Hi-Systems gespeichert und verarbeitet werden. Hi-Systems wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich dazu nutzen, um mich über aktuelle Informationen über Hi-Systems auf dem Laufenden zu halten. Ich kann mein Einverständnis gegenüber Hi-Systems jederzeit postalisch oder per E-Mail widerrufen.


NACH OBEN